FURIOS 01 – 60 Jahre FU | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

FURIOS 01 – 60 Jahre FU

» PDF-Download

Einen Namen für ein Campusmagazin erhält man an der Freien Universität, indem man abstimmt oder sich an die Marketingabteilung wendet. Letztere ist für Wortspiele wie fundiert, profund und Funpreneurs verantwortlich. Also haben wir abgestimmt. Interessanterweise mit ähnlichem Resultat: FURIOS heißt euer neues Campusmagazin!

Seit genau 60 Jahren gibt es die FU. Und seit 40 Jahren ist sie bekannt fürs Kritisieren. Wir dachten also, dass es an der Zeit wäre, einfach mal wieder zuzuhören. Zum Beispiel unseren bürgerlichen, wohlhabenden Nachbarn in Dahlem. Oder unserem AStA (auch so ein Millionär mit Villa in Dahlem), der nicht mit uns reden wollte. Oder einem 68er, der bei diesem »68« nicht mitmachte. Entstanden ist dieses Heft.

Furios heißt übrigens auch eine Software mit dem Slogan: »Einfach. Kasse. Machen.« Für ein unabhängiges Campusmagazin ist das Kasse-machen nicht ganz so einfach. Aber just an jenem Tag, an dem weltweit die Börsen krachten, sagte uns die Ernst-Reuter-Gesellschaft der Ehemaligen der Freien Universität ihre finanzielle Unterstützung zu. Dieses Jubiläumsheft ist also ein Generationenprojekt: Geschrieben von und für die heutigen und ermöglicht durch die ehemaligen Studierenden dieser Universität. Dafür bedanken wir uns!

Bedanken möchten wir uns außerdem bei den Mitarbeitern des Archivs der FU, die uns bei den Recherchen stets unterstützen, bei unseren Werbepartnern und nicht zuletzt bei den über 50 Studentinnen und Studenten, die ihre unzähligen Ideen in dieses neue Magazin eingebracht haben!

Das Titelblatt ist übrigens eine Hommage an ein offizielles FU-Plakat, das uns alle begeistert hat. Mehr darüber findet ihr in der Rubrik »Bildlegende« auf Seite 30.

Neue Blicke auf die Freie Universität wünscht euch

eure FURIOS-Redaktion

Kommentar verfassen

Der AStA der anderen

Der AStA ist ein großer Unbekannter an der FU. Kaum einer kennt seine Mitglieder und Ziele. Das ist paradox: Denn der Allgemeine Studierendenausschuss soll die Interessen der Studenten vertreten.   » weiterlesen