Nach den Sternen greifen | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

Nach den Sternen greifen

Anna Schreiber ist FU-Studentin und stolze Kneipenbesitzerin.

Das Interview führte Marlene Göring.

Beim Feiern träumt manch ein Student von der eigenen Kneipe. Da kriegt man alles umsonst und kann die Musik spielen, die einem gefällt. Das Team vom Laika hat diesen Traum wahr gemacht: Seit letztem Sommer betreiben die Studenten, die sich zum Teil an der FU kennen gelernt haben, die erste Neuköllner KulturKiezKneipe in der Emserstraße 131.

Die Hündin Laika war das erste Lebewesen im All. Was hat sie mit euch zu tun?

Laika steht für das Erreichen großer und ferner Ziele und für den Beginn einer neuen Ära. Das mag auf uns gemünzt hoch gegriffen klingen, trifft aber trotzdem unser Anliegen. Wir machen in einer bisher unentdeckten Gegend Neuköllns unser Ding. Anders als bei Laika, die leider verglüht ist, ist bei uns kein Ende in Sicht.

Läuft bei euch alles nach Plan oder herrscht kreatives Chaos?

Wir haben eine gesunde Mischung aus Chaos, Zufall und langem Nachdenken. Vor allem für die Renovierphase war ein strikter Plan notwendig. Aber wir legen uns nicht immer fest. Wir wollen unser kulturelles Angebot vielfältig gestalten und die Menschen im Kiez ansprechen.

Wie findet ihr noch Zeit fürs Studium? Seid ihr dauergestresst wie alle jungen Eltern?

Nein, Laika ist nicht so stressig wie ein echtes Baby. Sie schläft zum Beispiel immer lange und montags sogar 24 Stunden. Aber klar – die Freizeit ist knapp und will gut eingeteilt sein.

Lohnt sich der Aufwand?

Auf jeden Fall! Wer Eigenverantwortung und Enthusiasmus für ein Projekt aufbringen kann, wird auch Freude daran haben. Egal, ob es sich um einen Kulturverein, eine Kneipe oder ein ganz anderes Projekt handelt. Wichtig ist, nicht zu früh das Handtuch zu werfen – Durststrecken gibt es immer. Aber es macht eine Menge Spaß und die Erfahrungen wollen wir auf keinen Fall missen.

Auf www.laika-neukoelln.de findet ihr Bilder vom Laika und Infos zu Konzerten, Improtheater, KörnerKiezKino, Poetry Slam, Motto-Parties, sonntags immer Tatort und als nächstes Highlight: Kunst- und Kulturfestival 48h-Neukölln vom 26. bis zum 28. Juni!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Studenten unter Druck

Auch Studenten publizieren. Wie das geht und was das bringt? Viola Köster hat nachgefragt.  » weiterlesen