FURIOS 08 – Schönheit | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

FURIOS 08 – Schönheit

» Artikel des Hefts online

» PDF-Download

Liebe Kommilitoninnen,

Liebe Kommilitonen,

es ist ein Nacktmull. Möge William-Adolphe Bouguereau auf der anderen Seite bequemer liegen und uns verzeihen: Diesmal wagen wir uns an das Menschheitsthema Schönheit.

Ein abstrakter Begriff: Was ist Schönheit überhaupt und warum sehnen wir uns nach ihr? Was steckt hinter den Blicken, die unsere neugeborene Göttin hier auf sich zieht? Ist es wichtig, dass der Ort, an dem wir studieren, schön ist? Fragen über Fragen. Schönheit liegt in diesem Heft im Auge der FURIOS. Diese Themen werden wir betrachten:

»Unscheinbar« ist noch eine freundliche Beschreibung für die Rost- und Silberlaube. Viele finden das Hauptgebäude der FU einfach hässlich. Zu Unrecht, fand Margarethe Gallersdörfer. Sie hat sich auf die Suche gemacht und herausgefunden: Die Rost- und Silberlaube hat Qualitäten, die sie zu einer echten Schönheit machen. Es kommt nicht immer auf das Äußere an. Auch der Satz, dass Schönheit im Auge des Betrachters liege, gilt nur mit Einschränkungen: Was ist denn, wenn die Augen nicht sehen können? Zwei blinde Studentinnen haben sich mit Julian Niklas Pohl über ihre persönliche Wahrnehmung von Schönheit unterhalten. Und nicht nur jeder Mensch, auch nahezu jede wissenschaftliche Disziplin hat eine eigene Antwort auf die Frage: Was ist Schönheit? Drei Wissenschaftler der FU vergleichen im Gespräch die Ansichten der Literaturwissenschaft, der Mathematik und der Anthropologie zu unserem Titelthema.

Wir hoffen, ihr findet dieses Heft schön, denn wir haben ein paar Änderungen vorgenommen: Den Warenfetisch findet ihr dieses Semester online! Catharina Tews erklärt, warum die Entscheidung, statt Hosen Leggings zu tragen, meist unschöne Folgen hat. Außerdem ist der empörte Student zurückgekehrt: Er findet es gar nicht schön, dass er als gemäßigter Linker als »rechts« gilt, seit er an der FU studiert!

Wollt ihr noch mehr FURIOS? Mitdiskutieren? Seid ihr auf der Suche nach aktuellen Meldungen, Reportagen, Kommentaren und Veranstaltungstipps rund um die FU? Uns gibt’s nicht nur gedruckt! Schaut regelmäßig vorbei auf furios-campus.de und auf unserer Facebookseite!

Du kannst schreiben, zeichnen, fotografieren, layouten oder bist IT-Experte? Oder du kannst und bist das alles noch nicht, willst aber damit anfangen? Dann komm vorbei! Die Redaktion trifft sich in der Vorlesungszeit jeden Mittwoch um 18 Uhr in der Rost- und Silberlaube, Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 24/223.

Eine schöne Zeit mit diesem Heft wünscht euch

Eure FURIOS-Redaktion

Die Artikel aus dem Heft online:

Titelthema: Schönheit

Der andere Ort

Ich sehe was, was du nicht sehen willst

»Schönheit ist eine Droge«

Politik

Aus dem Rahmen gefallen

Im Wohnzimmer der Vertriebenen

Weltwärts Rückwärts

Heimat bleibt Heimat

Campus

Verbindung gekappt

Wo bin ich hier gelandet?

Kein Typ für’s Tutu

Extrem laut und unglaublich bla

Ewiger Ehemaliger: Hans Eichel

Leichen auf dem Campus

Der empörte Student Franz Emanuel Brock

Kultur

Noch ein Schuss Lyrik?

Das ist Kunst und kann weg

Best of mäßig – Mensa Höhepunkte in Buchform

HEFTBONUS: Warenfetisch

Wissenschaft

Schwarz-rot-geiler Rausch

HEFTBONUS: Schönheit im Kopf

Kommentar verfassen

Heftbonus — Warenfetisch

Supereng – supersexy? Bei Cellulite und Winterspeck kennt die Legging keine Gnade. Was geht unter der Gürtellinie? Catharina Tews ist dem auf den Grund gegangen.  » weiterlesen