FURIOS 14: Mahlzeit! | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

FURIOS 14: Mahlzeit!

Liebe Kommilitoninnen, liebe Kommilitonen

Unserem Cover-Model hängt noch die Nudel am Kinn. Schön sieht das nicht aus, aber lecker war’s. Und darauf kommt es beim Essen doch an. Unsere vierzehnte Ausgabe dreht sich deshalb um‘s Essen und Trinken.

Soll es selbstgekocht oder vom Lieferdienst sein? Das beantworten wir Euch auf Seite 6. Für Euch haben wir nämlich die drei meistbestellten Gerichte nachgekocht.

Mehr über die Essgewohnheiten von Euren Kommilitonen und Professoren erfahrt Ihr auf Seite 16. FU-Professor Bernd Ladwig verzichtet weitestgehend auf tierische Pro- dukte.Wir sprachen mit ihm über Fleisch- konsum und Tierrechte. Das Interview lest Ihr auf Seite 9. Über den moralischen Aspekt von Essen machen sich auch viele Studierende Gedanken.Wir haben zwei getroffen, die diese in ihrem Leben allerdings unter- schiedlich umsetzen. Das Gespräch findet Ihr auf Seite 10. Doch was ist, wenn man nicht aus moralischen Gründen auf Lebensmittel verzichtet, sondern weil man krank ist? Die Geschichte einer magersüchtigen Studentin lest Ihr auf Seite 12. Und auch, was wir alle oftmals in unseren Körper kippen, kann gefährlich werden. Auf Seite 14 wird über das Verhältnis von Studenten und Alkohol sinniert.

Wie immer bieten Euch die anderen Ressorts auch spannende Themen und mitreißende Artikel:

Wir haben uns angeschaut, ob die Uni wie versprochen etwas gegen die hohen Durchfallquoten bei Prüfungen getan hat (S. 18), haben uns in den Bau einer Studen- tinnenverbindung begeben (S. 24), eine an- gehende Schriftstellerin getroffen (S. 30) und den ökologischen Fußabdruck einer Studen- tin bemessen (S. 34).

Viel Spaß bei der Lektüre der vierzehnten FURIOS-Ausgabe wünschen Euch

Melanie Böff

und Cecilia T. Fernandez


Titel

Warten oder braten?

„Ein großes, saftiges Schnitzel“

„Wenn wieder Fleisch, dann selbst getötet“

Vom Hunger aufgefressen

Alkohol, wir müssen reden

Politik

Bis zum letzten Versuch

Alles beim Alten

Zwischen Asta und Apathie

Filmabend oder doch lieber Revolution?

Schwarzes Gold und sattes Grün

Campus

Im Bau der Füxinnen

Das ist die neue Laube

In Gottmutters Namen

Wo bin ich hier gelandet?

Ewige Ehemalige: Die Unbeirrbare

Der empörte Student

Kultur

Lies mich!

Kuratoren auf Probe

„Ein Mondschwein steht für Lebensträume“

Die geklaute Rubrik: Sagen Sie jetzt nichts

Wissenschaft

Leben auf großem Fuß

„Der IS spielt auf der Klaviatur der Massenmedien“

Was Forscher fühlen

Kommentar verfassen