Stupa-Wahl 2016: Die Liste der Listen | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!

Stupa-Wahl 2016: Die Liste der Listen

39 Listen bewerben sich für 60 Sitze im Studierendenparlament. Damit sich vom 12. bis 14. Januar niemand verwählt, hat FURIOS als Orientierungshilfe Steckbriefe zu den Listen erstellt.

Hinweise zu den Informationen:

Der Asta wird von einer Koalition aus zahlreichen Fachschaftsinitiativen und offenen Listen getragen. Die Koalitionsverhandlungen finden hinter verschlossenen Türen statt. Eine offizielle Koalition gibt es nicht. Wer den Asta trägt oder tragen würde, ist nicht immer klar.

Da nur wenige Listen unseren Fragebogen ausgefüllt haben, war es uns nicht möglich, einen vollständigen Steckbrief für jede Liste zu erstellen. Einige Listen haben zudem keine eigene, auffindbare Homepage. Nicht jede Liste hat eine eindeutig erkennbare politische Orientierung oder konkrete Forderungen für die Stupa-Wahl 2016 formuliert. Wo diese Punkte aufgeführt sind, handelt es sich meist um Eigendarstellungen. Die Steckbriefe werden ständig erweitert und sämtliche Angaben sind ohne Gewähr.

_____

1 

La:iz

21 

Semesterticketbüro/Semtix

2   

Ini Lehramt

22 

Geoliste

3 

Studierende mit Kind

23 

Rollenspieler wider das Böse

4 

RCDS – Die Studentenunion

24 

FSI Anglistik

5 

Die PARTEI

25 

FSI Psychologie

6 

Grüne Hochschulgruppe GHG

26 

Koser Nostra – FSI (Kunst-)Geschichte

7 

International Students/Students of Color

27 

Refugees Welcome

8 

Liberale Hochschulgruppe LHG

28 

Linke Uni – Freie Bildung

9 

Antifa e.V.

29 

Ini Grundschulpädagogik

10 

FSI Physik

30 

Die LINKE.SDS

11 

Freie Hochschulgruppe Berlin FHB

31 

FSI Sozial- und Kulturanthropologie

12 

FSI*OSI

32   

fsi wiwiss/Café Schwarzer Freitag

13 

Langzeitstudis für freies Studium

33 

FSI Biologie

14 

LAIschaft

34 

Couch Café – KorFU

15 

TIERBABYS UND KLASSENKAMPF

35 

Revolutionär-kommunistische Jugend

16  

Unabhängige Schwule Liste

36 

FSI PuK & Café Tricky

17 

 Jusos

37 

Verziehungswissenschaftler_innen

18 

FLT – Frauen*Lesben*Trans

38 

FSI Jura/Café Tatort

19 

Grüne Alternative Liste (GAL)

39 

Kritische Jurist*innen / AL Jura

20 

FSI Mathe/Info

  

_____

Liste 1 — La:iz *

Politische Orientierung: links

Ziele und Vorhaben: Mit kreativen Protestaktionen, informativen Veranstaltungen und der Mitorganisation der Kritischen Orientierungswoche (KorFU) wollen wir nicht nur auf die Missstände an Berliner Unis und im deutschen (Bildungs-) System aufmerksam machen, sondern auch Themen wie unbezahlbare Mieten und Prekarisierung an der Uni benennen. Wachsender Leistungsdruck, sinkende staatliche Ausgaben für Bildung und Forschung, privatwirschaftlicher Einfluss auf Bildungsinhalte, prekäre Arbeitszustände für Dozent*innen und andere Uni-Mitarbeiter*Innen, Mechanismen die weniger privilegierte Gruppen ausschließen sowie mangelnde Mitbestimmung sind nur einige der Missstände, die wir gemeinsam angehen wollen.

Homepage: http://laiz.blogsport.eu/
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 2 — Ini Lehramt *

Politische Orientierung: 

Ziele und Vorhaben: Fachschaftsinitiative, die versucht Anliegen aller Lehrämtler zu berücksichtigen

Homepage: Seite der Studentischen Interessenvertretung des Fachbereichs 
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 3 — Studierende mit Kind *

Politische Orientierung: links

Ziele und Vorhaben: Studierende mit Kind setzt sich ein für:

– den problemlosen Wechsel zwischen Teil- und Vollzeitstudium
– die Abschaffung der entmündigenden Anwesenheitspflicht
– den Aufbau einer Kinderladenbewegung an der FU
– die Entrümpelung von Studienordnungen und die Reduzierung von Prüfungen
– einen Nachteilsausgleich in den Studienordnungen
– ein kostenfreies Studium: gegen Studiengebühren

Homepage: studierendemitkind.blogsport.de
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 4 — RCDS – Die Studentenunion

Politische Orientierung: pragmatisch, konservativ, christdemokratisch

Ziele und Vorhaben: Für den „Ring Christlich-Demokratischer Studenten“ sind Themen wie die europäische Flüchtlingspolitik kein Anliegen der studentischen Gremien. Die Uni steht im Mittelpunkt der Hochschulpolitik – und lange Debatten verhindern die aktive Umsetzung ihrer Ziele.
So soll ein studentisch betriebener Pub in Uni-Nähe die in Dahlem fehlende Studentenszene aufbauen. Und wer schon häufiger keinen Sitzplatz in der Bibliothek abbekommen hat, der wird sich über eine Platz-Ampel sowie längere Öffnungszeiten freuen. Allgemein ist es dem RCDS ein wichtiges Anliegen, die Hochschulpolitik lebendiger zu machen. Die geringe Wahlbeteiligung der letzten Jahre soll durch mehr Transparenz erhöht werden – sprich: alle Kandidaten in den studentischen Gremien mit Namen und Fotos ausstatten und die Auslagenpläne des AStA veröffentlichen.

Homepage: www.rcds-fu.comwww.facebook.com/rcds.fu?fref=t
Asta-tragend: nein
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 5 — Die PARTEI *

Politische Orientierung: keine erkennbare Orientierung

Ziele und Vorhaben: Wir wollen alles, was unsere Wähler wollen und das schnell, billig und transparent. Zum anderen wollen wir den Wiederaufbau der Mauer und die endgültige [sic!] Teilung Deutschlands. Die sofortige Umwandlung der FU in eine PARTEI-abhängige Bildungseinrichtung und viele tolle Sachen mehr. Wenn unsere Wähler das Gegenteil wollen, dann gerne auch das! Für das aktuelle 100-Punkte-sofort-Programm-für-die-FU schaut bitte auf unsere Seite oder in das Internet. (Quelle: Facebookseite)

Homepage: www.facebook.com/DiePartei.FUBerlin
Asta-tragend: nein
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 6 — Grüne Hochschulgruppe GHG

Politische Orientierung: Umwelt-, Ernährungs-, Gleichberechtigungs- und Flüchtlingspolitik, parteiunabhängig

Ziele und Vorhaben: Die Grüne Hochschulgruppe setzt sich für eine noch mehr grüne, umweltfreundliche und nachhaltige Universität. Wir fordern vom zukünftigen AStA die Einführung eines Umweltreferates. Für Studierende, welche im brandenburgischen Umland wohnen oder dort Studienorte aufsuchen, fordern wir die Möglichkeit der Ausweitung des Semestertickets auf das gesamte Land Brandenburg. Wir sprechen uns gegen die Verwirtschaftlichung der „Freien“ Universität aus, um eben diese „Freiheit“ auch in Zukunft wieder zu gewährleisten. Entsprechend sollte sie sich klar gegen fragwürdige Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA und TiSA positionieren. Wir fordern zudem eine Demokratisierung der Universität mit stärkerer Einbindung der Studierenden in Entscheidungsprozesse. Das Studium soll für allen Studierenden flexibel und selbstbestimmt gestaltbar sein. An der FU soll eine Zivilklausel eingeführt werden. Die GHG bekämpft Rassismus auf allen Ebenen. Wir verurteilen pauschalisierende Vorbehalte gegenüber Refugees und fordern die Universität zu mehr Unterstützung bei der Suche und ggf. zur Verfügungstellung  nach Unterkünften auf.

Homepage: www.fu-gruene.de / www.facebook.com/ghgfuberlin
Asta-tragend: nein
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 3

Liste 7 — International Students/ Students of Color *

Politische Orientierung: keine

Ziele und Vorhaben: Die Liste für Internationale Studierende / Students of Color (früher: AusländerInnen Liste) setzt sich für Chancengleichheit an der Uni ein. Dazu wird der Elite-Bildung nicht der Kampf angesagt, sondern viel mehr für alle gefordert. Rassismus soll bekämpft werden um die Uni zu einem fairen Lebens– und Arbeitsraum zu machen.

Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 8 — Liberale Hochschulgruppe LHG

Politische Orientierung: Wir beschreiben uns als die politische Mitte im StuPa. Wir möchten, dass den Studierenden ein möglichst großer Freiraum geschaffen wir, wie sie ihr Studium gestalten. Wie setzen uns dafür ein, dass im StuPa nicht Ideologien diskutiert werden, sondern die Interessen aller Studierenden in den Fokus gerückt wird.

Ziele und Vorhaben: Neben den Themen für die wir uns schon länger einsetzen, wie einen transparenten Haushalt und eine offene Diskussion in Seminaren und Vorlesungen, möchten wir uns in der kommenden Legislatur für eine Verlängerung der Cafeteria- und Mensaöffnungszeiten einsetzen. Außerdem wollen wir uns für eine Semester-Karte einsetzen, welche für alle Bereiche der Uni, wie Mensa, Bibliothek und öffentlicher Nahverkehr, zu gebrauchen ist.

Homepage: http://lhg-fu-berlin.de/
Asta-tragend: nein
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 9 — Antifa e.V. *

Politische Orientierung: antifaschistisch

Ziele und Vorhaben: 

Asta-tragend:
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da wieder antretende Liste

Liste 10 — FSI Physik *

Politische Orientierung: keine

Ziele und Vorhaben: Die Fachschaftsinitiative (FSI) Physik ist eine offene Gruppe von Studierenden, die sich für die studentischen Belange im Fachbereich Physik einsetzt. Die FSI ist im Fachbereichsrat und mehreren Ausschüssen vertreten, organisiert die Orientierungswoche für Erstis und ist auch ansonsten ständige Ansprechpartnerin bei Fragen zum Studium.

Homepage: http://www.physik.fu-berlin.de/studium/fsi/
Asta-tragend: im Allgemeinen ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 11 — Freie Hochschulgruppe Berlin FHB

Ziele und Vorhaben: Die Freie Hochschulgruppe Berlin (FHB) möchte den Zusammenhalt der Studenten verschiedener Standpunkte stärken und sich für ein besseres Miteinander einsetzen.Unabhängig von Herkunft und Glaube engagiert sich die FHB für mehr soziale Teilhabe. Ein Anliegen der FHB stellt die Förderung des interkulturellen Dialogs dar, welche durch Vorträge, Seminare, Diskussionsveranstaltungen, Projekte und Studienreisen umgesetzt werden soll. (Quelle: Angaben Wahlzeitung 2016)

Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da neu antretende Liste

Liste 12 — FSI*OSI *

Politische Orientierung: basisdemokratisch, parteipolitisch unabhängig, links

Ziele und Vorhaben: Die Fachschaftsinitiative des Otto-​Suhr-​Instituts ist kritisch und für eine offene und demokratische Uni, an der Rassismus, Antisemitismus und Sexismus keinen Platz haben. Sie ist außerdem gegen jegliche Art von Elite, Exzellenz und Studiengebühren.
Da die derzeitigen Mehrheitsverhältnisse es uns leider nicht ermöglichen, die Uni maßgeblich mitzugestalten, greifen wir auch gerne auf konfrontative Mittel zurück, um unseren Positionen Nachdruck zu verleihen und auf Missstände am Institut aufmerksam zu machen. Dazu zählen zum Beispiel Besetzungen oder Aktions-​ und Protestwochen.

Homepage: fsiosi.blogsport.de
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 13 — Langzeitstudis – für freies Studium *

Politische Orientierung:

Ziele und Vorhaben: Setzt sich ein für Langzeitstudis und Anwärter_innen:
– gegen Schmalspurstudium
– für freien, unbürokratischen & diskriminierungsfreien Studienzugang, Gleichstellung, Barrierefreiheit, Studium Generale & selbstbestimmtes Studieren
– gegen Leistungsdruck, Studiengebühren, Anwesenheitspflicht, Zwangsex & Prüfungsbeschränkungen.
– gegen jede Diskriminierung
– für Unterstützungs-Programme & Studium für ALLE Geflüchteten & internationalen Studierenden, ungeachtet von Herkunft & Status. Studienplätze für Alle!
– für Solidarität statt Wettbewerb
– Wohnraum für Alle und bedingungslose Breitenförderung statt Deutschland-Stipendium. Gegen Konkurrenz zwischen Geflüchteten, internationalen Studierenden und in der BRD Geborenen.
– für nachhaltige Forschung und Zivilklausel
– gegen Militär- und Rüstungsforschung
– für Unis übergreifende Studien-Programme, Studienerleichterung und Mobilität. (Quelle: Wahlzeitung 2016)

Homepage: https://www.facebook.com/langzeitstudis
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 14 — LAIschaft – Die FSI am Lateinamerika-Institut *

Ziele und Vorhaben: Die Fachschaftsinitiative des Lateinamerika-Instituts möchte einen Raum schaffen, in dem Studierende sich über ihre Belange austauschen und verständigen können, eine erste Anlaufstelle für Fragen und Probleme bieten, studentische Interessen organisieren und in den verschiedenen Instituts- und Unigremien vertreten. Sie können ihre temporäre soziale Vorzugssituation zugunsten der Durchsetzung gemeinsamer Ziele nutzen: Sich einmischen und positionieren, in Uni und Alltag – allein oder in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen.Die FSI-LAI möchte durch individuell gestaltete Vielfalt, durch Diskussionen und Aktionen ein Gegengewicht zum “Corporate Design” und den hierarchischen Unistrukturen schaffen.

Homepage: laifschaft.wordpress.com
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine

Liste 15 — TIERBABYS UND KLASSENKAMPF *

Ziele und Vorhaben: 

– „Anwesenheitslisten zerbeißen
– Maulkorb für’s Präsidium
– Pommes in die Veggie-Mensa“ (Quelle: Wahlzeitung 2016)

Homepage: https://www.facebook.com/tierbabysundklassenkampf/
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da neu antretende Liste

Liste 16 — Unabhängige Schwule Liste *

Politische Orientierung: antipatriarchal, progressiv

Ziele und Vorhaben:

– Bewahrung der Autonomie der autonomen Referaten
– Sektausschenk in der Mensa

Homepage: https://www.facebook.com/USL.UnabhaengigeSchwuleListe/
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da wieder antretende Liste

Liste 17 — Jusos – Hochschulgruppe FU

Politische Orientierung: Die Jusos FU sind eine sozialistische Hochschulgruppe, die sich für soziale Gerechtigkeit an der Uni und der vollständigen Demokratisierung ihrer Gremien einsetzt. 

Ziele und Vorhaben: Wir lehnen den Exzellenzstatus der FU ab und fordern eine Abkehr vom Drittmittelwettbewerb. Eine solide Grundfinanzierung aller Hochschulen ist essenziell für eine unabhängige Ausgestaltung von Forschung und Lehre! Begrenzte Prüfungsversuche und Anwesenheitslisten lehnen wir strikt ab, von der FU fordern wir mehr Möglichkeiten für ein interdisziplinäres Studium. Außerdem, muss sich die Universitätsleitung endlich für eine ordentliche Immatrikulation für Geflüchtete stark machen. 

Homepage: facebook.com/jusosfu
Asta-tragend: nein
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 4

Liste 18 — FLT – Frauen*Lesben*Trans *

Politische Orientierung: links, feministisch

Ziele und Vorhaben: 

– mehr feministische & queere Inhalte in der Lehre
– explizit feministische Seminare
– mehr bezahlte Forschungs- und Lehraufträge für Frauen, Lesben, Transgender, Migrantinnen & People of Color
– antirassistische frauenlesbentransgender-Räume an der Uni
– Reflexion geschlechterstruktureller Hierarchien an der Uni und deren Abbau
– Unterstützungsstrukturen für Betroffene sexualisierter und rassistischer Gewalt
-eine Absage an Heteronormativität und unkritisches Weißsein, wie sie sich nicht nur im Uni-Alltag, sondern auch in Konzepten wie Gender-Mainstreaming wiederspiegelt

Homepage: queerfemliste.wordpress.com
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2 (als feministische frauen*lesben*trans*liste )

Liste 19 — Grüne Alternative Liste (GAL) *

Politische Orientierung: ökologisch, parteiunabhängig

Ziele und Vorhaben: Die GAL setzt sich vor allem für klassische grüne Themen wie Atomausstieg und Tierschutz ein. Auf universitärer Ebene fordert sie die Ausweitung des Semestertickets auf Brandenburg und eine weitere Umstellung der Mensen in Richtung vegetarisch/vegan/bio.

Homepage: gruenealternative.blogsport.de
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 20 — FSI Mathe/Info *

Politische Orientierung: basisdemokratisch

Ziele und Vorhaben: Die Fachschaftsinitiative Mathematik/Info setzt sich vor allem am Fachbereich ein für:

– Vertretung studentischer Interessen, u.a. in den offiziellen Organen der universitären VerwaltungMitwirkung in den Gremien und Kommissionen an der Überarbeitung von Studien- und Prüfungsordnungen und anderen wichtigen Entscheidungen und Vieles mehr. Erfahrungen haben gezeigt, dass wir hier sehr gut Verbesserungen erreichen können, es lohnt sich!
– Organisation von Fahrten und Partys Erstifahrt, Sommerfahrt, Weihnachtsfeier, Erstibetreuung Infotage, Ersti-Frühstück, Campustour,

Homepage: www.fsi.spline.de/mathe/
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 3

Liste 21 — Semesterticketbüro/Semtix *

Politische Orientierung: überparteilich

Ziele und Vorhaben:

– ein faires und bezahlbares Semesterticket für alle Studierenden
– die kostenfreie Erweiterung des Geltungsbereichs auf ganz Brandenburg
– Barrierefreiheit in Bus Bahn und Uni-Alltag
– unkomplizierte Einschränkungszahlungen
– eine höhere Taktung zu Stoßzeiten
– Leistungssicherheit auch im Winter statt Chaos und S-Bahn-Ausfall

Homepage: semtix.blogsport.de
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 22 — Geoliste *

Ziele und Vorhaben: Neben der Vernetzung der Studierenden unterschiedlicher Semester und Studiengänge sind die zentralen Themenschwerpunkte der FSI die allgemeine Studienorganisation, das Angebot diverser Veranstaltungen (Feten, Infotermine, alternative Seminare, Vorträge, Exkursionen u. v. m.), die Kommunikation zwischen Studierenden und Dozierenden sowie die Vertretung der Studierenden in hochschulpolitischen Angelegenheiten. (Quelle: Homepage)

Homepage: http://www.fsi-geo.de/
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 23 — Rollenspieler wider das Böse *

Ziele und Vorhaben: Gemeine Studienordnungen, übervolle Lesestuben ohne magische Folianten, garstige Tavernen und grässliche Orks im Grunewald – es gibt viel Böses in dieser Welt. Wir sind ausgezogen, dieses Übel zu bekämpfen. (Quelle: Facebookseite)

Homepage: https://www.facebook.com/Rollenspieler-wider-das-B%C3%B6se-1396779137237933/
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 24 — FSI Anglistik *

Ziele und Vorhaben: Die Fachschaftsinitiative Anglistik vertritt u. a. die Interessen der Studierenden in Gremien und Kommissionen, macht Vorschläge zur Verbesserung der Lehre und des Lehrplans und kümmert sich allgemein um eine angenehmere Atmosphäre am Institut. (Quelle: Homepage)

Homepage: Seite der Fachschaftsinitiative Anglistik
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 25 — FSI Psychologie *

Ziele und Vorhaben: Die Fachschaftsinitiative Psychologie ist ein lockerer Zusammenschluss von Studierenden, die sich kritisch mit den Entwicklungen am Fachbereich und an der Uni auseinandersetzen. In gegebenen Fällen stellen sie sich diesen entgegen, um aufzuzeigen, dass auch andere Wege möglich sind. Sie sehen sich als offen für alle, außerdem basisdemokratisch, kritisch-emanzipatorisch und unumstoßbar. Die meisten Mitglieder verstehen sich als politisch links, wobei sie trotzdem eine heterogene und undogmatische Gruppe sind. Alle wollen aber praktische Hochschulpolitik für die Studierenden ihres Fachbereiches machen.  (Quelle: Homepage)

Homepage: fsipsychologie.wordpress.com
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 26 — „Koser Nostra“ – FSI (Kunst-) Geschichte *

Politische Orientierung: basisdemokratisch und parteiunabhängig

Ziele und Vorhaben: Die “Koser Nostra” vernetzt sich mit anderen Inis und versucht gemeinsam in anderen Gremien Druck auszuüben um bessere Lehrbedingungen zu erreichen. Ihr Ziel ist eine Demokratisierung der Uni von unten und antifaschistisches Engagement ist für sie als Geschichtsstudierende selbstverständlich, aber auch vor Rassismus und Sexismus verschließen sie natürlich nicht die Augen!
Außerdem veranstaltet die FSI Geschichte beispielsweise die Erstsemestertage und die Erstsemesterfahrt, sowie das Histokino und bei Gelegenheit auch Themenfahrten. Sie kümmern sich um das Histo-Cafe und versuchen damit studentische Freiräume zu erhalten.

Homepage: fsigeschichte.blogsport.de
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 3

Liste 27 — Refugees Welcome

Ziele und Vorhaben: Willkommenskultur heißt auch Bleiberecht. Wir wollen die Geflüchteten an der Uni unterstützen. (Quelle: Wahlzeitung 2016)

Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da neu antretende Liste

Liste 28 — Linke Uni – Freie Bildung *

Ziele und Vorhaben:

– Prüfungsbegrenzungen stoppen
– mehr Wahlfreiheit und keine Benotungen
– freier Zugang zu Bildung unabhängig von der Herkunft – auch in Teilzeit
– selbstbestimmtes Studium statt Anwesenheitspflicht

Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da neu antretende Liste

Liste 29 — Ini Grundschulpädagogik *

Politische Orientierung: parteiunabhängig und basisdemokratisch

Ziele und Vorhaben: Die Initiative Grundschulpädagogik ist vor allem im eigenen Arbeitsbereich aktiv. Sie hat sich dort unter Anderem erfolgreich für eine Entlastung in den Prüfungen eingesetzt. In der Hochschulpolitik unterstützt sie das Konzept der Fachschaftsinitiativen (Inis) an den einzelnen Arbeitsbereichen/ Instituten und ist entsprechend auch in der Fachschaftskoordination, der Vernetzung der Inis, aktiv.
Die Initiative tritt für ein freies Studium ohne Einschränkungen ein. Dazu zählt etwa die Ablehnung von Studiengebühren, eine möglichst große Wahlfreiheit und in der aktuellen Auseinandersetzung eine studierendenfreundliche Rahmenstudienprüfungsordnung.
In der nächsten Zeit wird es vor allem darum gehen, in der Gestaltung des Studiums der Grundschulpädagogik, was vor erheblichen Veränderungen durch das neue Lehrerbildungsgesetz steht, mitzumischen. 2004 gründeten Lehramtsstudierende der FU Berlin angesichts der bestehenden Probleme und des neuen Bachelor-Studiengangs eine Initiative, die der erste Schritt zur Selbsthilfe sein sollte. Sie verstehen sich als Bindeglied aller Lehramtsstudierenden.

Homepage: inigsp.blogspot.de
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 30 — Die LINKE.SDS

Politische Orientierung: links-sozialistisch

Ziele und Vorhaben: Wir halten eine grundlegende Gesellschafts- und Wissenschaftskritik für wichtig und bringen uns als StudentInnen in den Schwerpunkten Recht auf Stadt, Unterstützung der Kämpfe der Refugees, Berliner Arbeitskämpfen und Initiativen gegen TTIP ein. Ebenso wichtig ist der Protest gegen den Liberalen Umbau der Hochschulen. Unter dem derzeitigen Motto der FU, schneller höher und billiger bleiben Lehre und kritische Wissenschaft auf der Strecke.

Deshalb fordern wir:
Ökonomisierung der Unis stoppen, unabhängige, kritische Wissenschaft stärken und eine Zivilklausel an alle deutschen Unis. Eine soziale, emanzipatorische, integrative Hochschule durch mehr studentische Mitbestimmung, Viertelparität in allen Universitätsgremien und ein politisches Mandat der Asten, garantierte Masterplätze für alle und Ende der Zwangsexmatrikulationen. Mit Wahlen alleine kann man nichts verändern. Kommt vorbei und macht bei uns mit.

Homepage: https://de-de.facebook.com/sds.fu/
Asta-tragend: nein
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 31 — FSI Sozial- und Kulturanthropologie

Politische Orientierung:

Ziele und Vorhaben: Die FSI Sozial- und Kulturanthropologie eine bunte, offene, kritische Uni: gleichberechtigtes Studieren, Arbeiten und Forschen für alle. Ohne Diskriminierung, Barrieren, Militärforschung mit fairen Arbeits- und Studierbedingungen, Vielfalt, Kritik. (Quelle: Wahlzeitung 2016)

Homepage: Seite der studentischen Vertretung des Fachbereichs Sozial- und Kulturanthopologie
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 32 — fsi wiwiss / Café Schwarzer Freitag *

Politische Orientierung: links

Ziele und Vorhaben: Die fsi wiwiss organisiert Ersti-Woche und Ersti-Fahrt, die Bücherbörse, Partys und vieles mehr, sie hilft bei Problemen und fordert ein offenes, kritisches und fächerübergreifendes Lehrangebot, freien Zugang zum Master sowie eine Revision der RSPO. Außerdem spricht sich die fsi wiwiss deutlich gegen Studiengebühren und Elitedenken sowie für den Erhalt aller Cafés, Bibliotheken und Mensen auf dem Campus aus, setzt sich ein für demokratische Strukturen an der “F“U und fordert Viertelparität sowie die Aufhebung der undemokratischen Teilgrundordnung der “F“U, welche das Präsidium mit extrem viel Macht ausstattet.

Homepage:  http://www.fsiwiwiss.de/
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 5

Liste 33 — FSI Biologie *

Politische Orientierung: keine

Ziele und Vorhaben: Ansprechpartner bei studentischen Problemen, Verbesserung der Lehre, Betreiben von Cafés, Organisation von Veranstaltungen wie Bio-Filmabend oder Ersti-Fahrt

Homepage: https://bioini.wordpress.com/
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 34 — Couch Café – KorFU

Ziele und Vorhaben: Haben dir zu Beginn des Semesters auch kostenloser Kaffee, gemütliche Couches im Mensa Foyer und nette Leute den Einstig an der Uni erleichtert? Spannende Workshops und Veranstaltungen von und für Studis selbst gestaltet – Von kritischer Lehre über Refugeethemen bis Feminismus war alles dabei! Damit wir das nächstes Jahr wieder veranstalten und uns für mehr Freiräume für Studis einsetzen können. (Quelle: Wahlzeitung 2016)

Homepage: http://korfu.blogsport.eu/couch-cafe/
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da neu antretende Liste

Liste 35 — Revolutionär-kommunistische Jugend

Politische Orientierung: Revolutionär-marxistisch

Ziele und Vorhaben: Internationalistische Einheit der Arbeitenden und Studierenden. Schluss mit Prekarisierung an der Uni und überall. Für den freien und uneingeschränkten Hochschulzugang für Geflüchtete. Kampf sexistischer, homo- und transphober Strukturen an der Uni und überall!

Homepage: https://rkjugend.wordpress.com/
Asta-tragend: Wir sind unabhängig und unterstützen den Asta bei fortschrittlichen Anträgen.
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1 (als Waffen der Kritik)

Liste 36 — FSI PuK & Café Tricky *

Politische Orientierung: Wir verändern die Welt!

Ziele und Vorhaben: Die FSI Publizistik- und Kommunikationswissenschaft beugt sich keinen Mainstream-Meinungen, sondern setzt sich für ein selbstbestimmtes Studium ein. Das Café Tricky soll dazu ein erster Anlaufpunkt sein: Rückzugsort und Freiraum für alle Studis.

Homepage: https://www.facebook.com/fsipukberlin
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

Liste 37 — Verziehungswissenschaftler_innen

Anzahl der Stupa-Sitze 2015: keine, da neu antretende Liste

Liste 38 — FSI Jura / Café Tatort *

Politische Orientierung: neutral

Ziele und Vorhaben: Die FSI Jura setzt sich aktiv für die Verbesserung des studentischen Lebens am Fachbereich Jura und der gesamten FU ein. Die FU-weit bekannte Jura-Party, das Sommerfest und insbesondere das Hauptprojekt der FSI, das Café Tatort, fördern das studentische Miteinander um ein Vielfaches. Die Einnahmen kommen den Studenten selbst zugute, unter anderem in Gestalt der Anschaffung neuer Bücher für die Fachbereichsbibliothek. Die FSI Jura definiert kein konkretes politisches Spektrum, sondern heißt alle politischen und weltlichen Ansichten willkommen. Lediglich extremistischem Gedankengut steht sie ablehnend gegenüber.

Ihre Ziele: Förderung der studentischen Möglichkeiten am Fachbereich, Förderung der Lehre am Fachbereich, Studiensicherheit, Transparenz und Kontrolle der Verwendung der Studentenbeiträge, Stärkung der studentischen Einflussnahme auf die neue Rahmenstudienordnung, „Leben statt Lernfabrik“ – Verbesserung des Hochschullebens.

Homepage: www.cafetatort.com
Asta-tragend: kommt drauf an
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 2

Liste 39 — Kritische Jurist*innen / AL Jura

Politische Orientierung: links

Ziele und Vorhaben: Wir sind eine politische Gruppe am Fachbereich Rechtswissenschaft, die sich sowohl hochschulpolitisch engiert als auch aktiv in den gesamtgesellschaftlichen Diskurs einmischt. In der echtswissenschaftlichen Ausbildung an der Uni wird gelehrt, das bestehende Recht anzuwenden. Welche sozialen und politischen Belange dabei eine Rolle spielen, welche Auswirkungen rechtliche Entscheidungen haben, welche Interessen damit umgesetzt werden, all das wird nebenbei wenn überhaupt nur am Rande betrachtet. Wir glauben, dass Recht und Politik untrennbar miteinander verbunden sind und wollen juristischen Mainstream daher eine kritische Stimme entgegensetzen. Unsere Arbeit ist breit gefächert. Einerseits organisieren wir regelmäßig Veranstaltungen, Demonstrations- und Prozessbeobachtungen und rechtspolitische Lerngruppen außerhalb des Unialltags. Andererseits setzen wir uns in den Gremien am Fachbereich für studentische Interessen ein.

Wir setzen uns für ein freies Studium ein, das rechtspolitische Themen auch kritisch hinterfragt.Wir sind gegen die Bacholarisierung, Burschenschaften überzogene Attestpflichten und Diskriminierung und für den Erhalt von Tutorien und Unirep, die Wiedereinführung eines Lehrstuhls der Rechtssoziologie, ein vielfältiges Lehrangebot und studentische Selbtbestimmung.

Homepage: http://kritjur.spline.de/
Asta-tragend: ja
Anzahl der Stupa-Sitze 2015: 1

*Angaben aus den Jahren 2012-15

Ein Kommentar

  • … und wer setzt sich jetzt dafür ein, dass der Tarifvertrag für Tutor*innen nach Streichung des Weihnachtsgelds und 15 Jahren ohne Lohnerhöhung mal wieder auf Vordermann*frau gebracht wird?

Kommentar verfassen

FURIOS erklärt: Stupa für Anfänger

Am vergangen Montag erreichte uns alle Post vom Studentischen Wahlvorstand: Vom 12. bis zum 14. Januar findet die alljährliche Stupa-Wahl statt. Was dort vor sich geht, erklärt David Rouhani.  » weiterlesen