Kultur | FURIOS Online
FURIOS wünscht Euch schöne Semesterferien! Aktuelles rund um die FU gibt es hier wieder ab dem 13. Oktober.
Bis dahin viel Spaß mit unseren wöchentlichen Ferienserien FURIOS auf Reisen und Berlins Bibliotheken im Test!
  • thumbnail_3rika

    Im Kampf gegen die Massenkunst

    Kunst wird immer mehr zum Massenprodukt. Als Zeichen gegen diese Entwicklung haben 165 Kunstschaffende in THE HAUS ihren eigenen „Temple of Style“ geschaffen. Josephine Semb hat sich ein Bild gemacht.  » mehr

  • thumbnail_3rika

    Es macht DAMN im Hip-Hop Kosmos

    Mit der Single The Heart Part IV kündigt Rapper Kendrick Lamar sein neues Album DAMN. an und versetzt hiermit die gesamte Szene in helle Aufregung.Einmal mehr zeigt der Künstler warum er zurecht als derzeitige Nummer eins im Rap-Zirkus gilt. Von Michael Fleck  » mehr

  • thumbnail_3rika

    Sie leben unter uns

    Die Gesellschaft glaubt an den deutschen Universitäten floriere eine große studentische Kultur voller Freigeister und Kreativen. Es gibt aber mehr als diesen Einheitsbrei. Welche Subkulturen lassen sich auf dem Campus entdecken sind und wie sind sie zu erklären. Von Corinna Cerruti  » mehr

  • thumbnail_3rika

    Klappe, die Erste!

    Filmwissenschaftler lernen, wie Filme gedreht werden? Falsch gedacht. Um ein wenig Kreativität in das theoretische Studium zu bringen, haben Masterstudentinnen die Freie Filmwerkstatt gegründet. Ein Ort, an dem sich Filmschaffende ausprobieren können. Von Camares Amonat.  » mehr

  • thumbnail_3rika

    Der Autor lebt

    Lässt sich lernen, wie Literatur funktioniert? Wer die Theorie beherrscht, dürfte mit der Praxis weniger Probleme haben. Der Autor Volker Kaminski hat den Sprung vom Literaturwisschenschaftler zum Literaten geschafft. Jedoch weiß er selbst: Eine verkopfte Herangehensweise kann der Kunst schaden. Von Lukas Burger  » mehr

  • thumbnail_3rika

    13 Gründe = Suizid?

    Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ spaltet die Gemüter. Auch Hanna Sellheim findet, die Serie lässt viel Potenzial ungenutzt – und wird deshalb nicht zu Unrecht kritisiert.  » mehr

  • thumbnail_3rika

    Die Sprache der Populisten dekonstruieren

    Bei einer Podiumsdiskussion wird über die besonderen Möglichkeiten von Kulturschaffenden gesprochen, Gesellschaftsprobleme anzugehen. Viel diskutiert wird dabei allerdings nicht, findet Lukas Burger.  » mehr

  • thumbnail_3rika

    Bedingungslos zufrieden

    Passend zum chinesischen Neujahresfest trug der Schauspieler Reinhard Hauser die wahrhaftig dramatische „wahre Geschichte des Ah Q“ vor. Karolin Tockhorn fand die über hundert Jahre alte Geschichte erstaunlich aktuell.  » mehr